Innovativ, professionell, mit klarer Vision: Das sind die Gewinner der Ideenphase

28. November 2022

Alle Themen
Ideenphase

Die Gewinner der Ideenphase der 25. Wettbewerbsrunde von Science4Life stehen fest. Die Teams überzeugten auf ganzer Linie – aber welche Ideen stecken hinter den Namen und warum war diese Ideenphase so spannend? 

Am vergangenen Freitag war es so weit: Die 25. Runde des Science4Life Businessplan-Wettbewerbs erreichte ihren ersten Höhepunkt: Die besten Geschäftsideen aus den Branchen Life Sciences, Energie und Chemie wurden ausgezeichnet. Und was für Ideen das waren! Die Qualität der Einreichungen war in diesem Jahr wieder ausgesprochen hoch. Nicht nur qualitativ überzeugten die Teams, auch die Quantität kann sich sehen lassen: Mit 114 Geschäftsideen gab es in dieser Runde besonders viele Einreichungen.  

Wirft man einen genauen Blick auf die thematische Ausrichtung der eingereichten Geschäftsideen, wird schnell deutlich, dass die Start-ups und angehenden Gründerteams genau wissen, welche Herausforderungen aktuell und künftig anzupacken sind. Auffällig ist vor allem die hohe Anzahl an Einreichungen aus der Energie-Branche: Ob Energienutzung, -umwandlung, -speicherung oder -transport –  neue, nachhaltige Lösungen sind gefragt und unsere Teams haben die Antwort! Insgesamt haben außerdem fast die Hälfte der Ideen einen Digitalisierungsaspekt. 

Bereit für den Start – die Coachings des Academy-Day 

Bevor die Gewinner am späten Nachmittag prämiert wurden, ging es für die besten Teams aus der Ideenphase zum Science4Life Academy Day. In den Twin-Coachings ging es ins intensive und individuelle Coaching mit unseren Experten. Auf dem Marktplatz der Informationen konnten die Teams alle Fragen zu den Themen Finanzierung, Recht und Patent und Marketing diskutieren sowie in den Dialog mit anderen Gründern gehen.

Dann wurde es spannend: Moderator Holger Bengs führte durch die Prämierung der besten Ideen. Im Interview mit Dr. Jens Atzrodt und Dr. Rainer Waldschmidt wurde nochmals deutlich, was eine starke Gründerszene in Deutschland benötigt: Mutige Gründerteams mit einer klaren Vision und einem Plan, diese Vision umzusetzen – und das sind Gewinner der Ideenphase des Science4Life Venture Cup und des Science4Life Energy Cup definitiv! 

Das sind Gewinner der Ideenphase des Science4Life Venture Cup

In der Ideenphase des Science4Life Venture Cup gewinnen BioThrust, Cyclize, DeepEn, LigniLabs und RaidoGene.
BioThrust entwickelt ein Membranmodul zur komplett blasenfreien Bioreaktorbegasung. Diese disruptive Technologie ermöglicht eine deutlich günstigere und effizientere Herstellung von Arzneimitteln, Impfstoffen oder innovativen Produkten für die Gen- und Zelltherapie in Bioreaktoren.
Das Start-up Cyclize arbeitet an einem Erdgasersatz für die Chemieindustrie. Mit dem plasmabasierten Verfahren können fossile Energieträger wie Erdgas oder Erdöl durch Kunststoffabfälle und Abgas-CO2 ersetzt werden.
DeepEn aus dem Leibniz-Institut für Photonische Technologien in Jena entwickelt und vermarktet die dünnsten Endoskope der Welt. Durch minimalinvasive Bildgebung in empfindlichen Körperregionen eröffnet das Team neue Möglichkeiten für die Neurowissenschaften, medizinische Forschung und Pharmakologie.
LigniLabs entwickelt und produziert mit ihrer neuartigen Plattformtechnologie der Lignin-Microcarrier neue biobasierte Lösungen im Bereich der biologischen Verkapselung von Wirkstoffen. Mit dem Initialprodukt ESCApe gegen die bislang als unheilbar geltende Weinrebenerkrankung ESCA ermöglicht LigniLabs den Weinproduzenten mit einem biobasierten Pflanzenschutzpräparat erstmals bereits mit ESCA infizierte Pflanzen zu heilen oder sie präventiv zu schützen.
RaidoGene entwickelt eine neuartige, patentgeschützte Bildgebungstechnologie, welche mittels Positronen-Emissions-Tomographie nicht-invasive Therapiekontrolle von Zell- und Gen-Therapien ermöglicht. Dadurch wird es dem behandelnden Arzt zukünftig durch einen kurzen PET-Scan ermöglicht, zu sehen, wie sich diese „lebenden Arzneimittel“ im Patienten verhalten und wie die Therapie verläuft.

Das sind Gewinner der Ideenphase des Science4Life Energy Cup

In der Ideenphase des Science4Life Energy Cup gewinnen HOPES, PEROSOL und ViMi Labs.
HOPES entwickelt ein innovatives, umweltfreundliches Energiespeichersytems für Windkraftanlagen. Der Speicher besteht aus einer Kombination eines Pump- und eines Osmosespeichers und soll dazu beitragen, einerseits die Auslastung und den Betrieb von Windkraftanlagen zu optimieren und andererseits das Speicherproblem im Rahmen der Energiewende zu lösen. Der Speicher ist flexibel und skalierbar und so in Leistung und Kapazität an unterschiedliche Anwendungsszenarien anpassbar.
PEROSOL entwickelt Solarzellen mit einem umfangreichen Leistungsversprechen: Sie bieten eine hohe Effizienz, sind leistungsvoll unter niedrigen Lichtbedingungen und anwendbar bei künstlichem Licht. Die Zellen zeichnen sich durch leichtes Gewicht und Biegsamkeit aus; Formgebung, Farbauswahl, Design & Ästhetik sind kundenspezifisch. ViMi Labs ist eine Unternehmenssoftware, die die fortschrittlichsten KI-Algorithmen einsetzt, um Wissenschaftler im Bereich der Energiematerialien zu unterstützen und den Weg von der Materialentdeckung zu ihrer Geräteintegration zu beschleunigen.

Start der Konzeptphase: Bewerbt Euch bis zum 13. Januar 2023!

Das klingt alles spannend, aber dein Start-up hat die Ideenphase verpasst? Kein Problem, denn ab sofort beginnt die Konzeptphase des Science4Life Venture Cup und des Science4Life Energy Cup. Auch wer nicht an der Ideenphase teilgenommen hat, kann jetzt in den Wettbewerb einsteigen. Meldet euch einfach online unter www.science4life.de an und reicht euer Geschäftskonzept oder Read Deck bis zum 13. Januar 2023 ein. Neben Feedback von Experten und Zugang zum großen Science4Life-Netzwerk habt ihr auch die Chance auf Preisgeld und die Teilnahme an den zweitägigen Academy-Days der Konzeptphase. Wir freuen uns auf eure Konzepte!  

 

Beitrag teilen

Ähnliche Artikel

30.01.2023

Artikel lesen

Von Finanzierung bis Erfahrung: 7 vermeintliche Fakten zur weiblichen Gründerszene unter der Lupe

Der Anteil an Gründerinnen in der deutschen Start-up Szene steigt; gerade in IT und Naturwissenschaft sind Frauen aber noch unterrepräsentiert....

Alle Themen
Experten

22.12.2022

Artikel lesen

Startup-Förderung bei der Viessmann Group – Interview mit Tim Oberlies

Die Beiträge von Energie Start-ups im Bereich Sustainability und bei der Erreichung der Klimaziele sind essenziell. Damit diese Startups ihren...

Alle Themen
Experten

27.11.2022

Artikel lesen

Die Konzeptphase von Science4Life

Noch bis zum 13. Januar 2023 können sich Start-ups für die Konzeptphase des Science4Life Businessplan-Wettbewerbs registrieren und ihre innovativen Geschäftskonzepte einreichen....

Alle Themen
Konzeptphase

noch

Tage bis zum Einsendeschluss der

Konzeptphase