Der Science4Life Venture Cup

Der Businessplan – Ihr Schlüssel zum Erfolg

Ein guter Businessplan ist die Visitenkarte eines Unternehmens:
welches Produkt / welche Dienstleistung bietet das Unternehmen an, wie sieht das Geschäftsmodell aus und warum ist es interessant, mit dem Unternehmen in Kontakt zu treten.
Ein hochwertiger Businessplan ist für Sie die Grundlage, um erfolgreich mit Investoren, Kooperationspartnern und Kunden zu sprechen und sie vom eigenen Unternehmen zu überzeugen.

Der Businessplan-Wettbewerb „Science4Life Venture Cup“ hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, Gründerteams bei der Erstellung von Businessplänen zu unterstützen. Science4Life verfolgt dabei einen klaren Fokus auf die Bereiche Life Sciences, Chemie und Energie.

Das Besondere: Durch den klaren Branchenfokus von Science4Life ergibt sich für Sie ein deutlicher Mehrwert, denn die Gutachter, Referenten oder Coaches kommen alle aus den genannten Branchen oder deren Umfeld.

Insgesamt winken Preisgelder in Höhe von 82.000 €, hierzu gibt es für die Gewinner in jeder Phase fachspezifische Workshops mit individuellem Coaching. Für die besten Einreichungen aus dem Bereich Energie werden in jeder Phase zusätzliche Spezialpreise verliehen.

  • Professionelle Unterstützung durch über 300 Experten
  • Individuelles schriftliches Feedback für alle Teilnehmer
  • Weiterbildung durch Workshops und Webinare
  • Preisgelder in Höhe von insgesamt 82.000 Euro

Drei Wettbewerbsphasen, drei Chancen …

Die Ideenphase

Beschreibung der Technologie und Vorstellung der Geschäftsidee.

Erste Prüfung der Idee auf die Umsetzbarkeit am Markt.

Die Konzeptphase

Formulieren des Geschäftskonzeptes und Beschreibung des Zielmarktes.

Prüfung des Geschäftsmodells und Bewertung der Marktchancen.

Die Businessplanphase

Erstellen eines vollständigen Businessplans zur Beschreibung des Gründungsvorhabens.

Schärfung der Unternehmensstrategie und Planung des Markteintritts.

Die Ideenphase

Beschreibung der Technologie und Vorstellung der Geschäftsidee.

Erste Prüfung der Idee auf die Umsetzbarkeit am Markt.

Die Konzeptphase

Formulieren des Geschäftskonzeptes und Beschreibung des Zielmarktes.

Prüfung des Geschäftsmodells und Bewertung der Marktchancen.

Die Businessplanphase

Erstellen eines vollständigen Businessplans zur Beschreibung des Gründungsvorhabens.

Schärfung der Unternehmensstrategie und Planung des Markteintritts.

Über

0

Teilnehmer
seit 1998

Mehr als

0

eingereichte
Geschäftsideen

Mehr als

0

neugegründete
Unternehmen

Über

0

Branchenexperten
zur Unterstütztung

Für Teilnehmer, Netzwerkpartner, Medienvertreter

Mitmachen lohnt sich

Teilnehmer

Der Wettbewerb gliedert sich in drei Phasen und richtet sich an Studenten, Doktoranden, wissenschaftliche Mitarbeiter sowie Angestellte und Unternehmer. Die Teilnahme ist kostenlos. Einsteigen und Gewinnen kann man während jeder Phase.

Netzwerkpartner

Der Erfolg von Science4Life beruht insbesondere auf seinem großen Experten-Netzwerk. Diesem gehören über 300 erfahrene Branchenexperten aus mehr als 190 Wirtschaftsunternehmen, Forschungsinstitutionen und Non-Profit-Organisation an.

Für Medienvertreter

Im Pressebereich finden Journalisten aktuelle Informationen zu Science4Life wie Pressemitteilungen, Hintergründe und Bildmaterial.

Teilnehmer

Der Wettbewerb gliedert sich in drei Phasen und richtet sich an Studenten, Doktoranden, wissenschaftliche Mitarbeiter sowie Angestellte und Unternehmer. Die Teilnahme ist kostenlos. Einsteigen und Gewinnen kann man während jeder Phase.

Netzwerkpartner

Der Erfolg von Science4Life beruht insbesondere auf seinem großen Experten-Netzwerk. Diesem gehören über 300 erfahrene Branchenexperten aus mehr als 190 Wirtschaftsunternehmen, Forschungsinstitutionen und Non-Profit-Organisation an.

Für Medienvertreter

Im Pressebereich finden Journalisten aktuelle Informationen zu Science4Life wie Pressemitteilungen, Hintergründe und Bildmaterial.

noch

Tage

bis zum Einsendeschluss der
Ideenphase
(20.10.2017)

noch

Tage

bis zum Einsendeschluss der
Konzeptphase
(12.01.2018)

noch

Tage

bis zum Einsendeschluss der
Businessplanphase
(13.04.2018)

Science4Life Blog und Presse

Neuigkeiten

Alumni News des Monats

Seit 1998 unterstützt Science4Life Gründer in den Bereichen Life Sciences, Chemie und Energie. Mehr als 5800 Teilnehmer und über 850...

Science4Life hat den Teilnehmerrekord geknackt

Grund zu feiern: Mit knapp 40 Prozent mehr Ideeneinreichungen für den Science4Life Venture Cup haben wir den Rekord geknackt. Wir...

Bewertungsprozess und -kriterien: 4 Fragen an…

Alle Ideen, Konzepte und Businesspläne werden von den Science4Life Experten gesichtet und bewertet. Jeder Teilnehmer erhält daraufhin ein schriftliches und...

Die Gründerinitiative Science4Life

Über Uns

Um Visionen zielsicher und profitabel zu verwirklichen, fördert die Gründerinitiative Science4Life e.V. Gründer aus ganz Deutschland und über die Grenzen hinaus.

Mit dem Science4Life Venture Cup richtet die Gründerinitiative bundesweit den größten Businessplan-Wettbewerb für die Branchen Life Sciences, Chemie und Energie aus. Sie wurde bereits 1998 als unabhängige und neutrale Non-Profit-Organisation ins Leben gerufen und ist seit 2003 ein Verein. Initiatoren und Sponsoren sind die Hessische Landesregierung und das Gesundheitsunternehmen Sanofi.

Unsere Sponsoren

Unsere Förderer

Platinförderer

HessenAgentur

Die HA Hessen Agentur GmbH ist die Dienstleistungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landes. Sie setzt Projekte, Kampagnen und Förderaktivitäten um und fungiert zudem als Berater und »Think Tank«. 

Viessmann

Die Viessmann Group ist einer der international führenden Hersteller von Heiz-, Industrie- und Kühlsystemen. Das Viessmann Komplettangebot bietet individuelle Lösungen mit effizienten Systemen und Leistungen von 1,5 bis 120.000 Kilowatt für alle Anwendungsbereiche und alle Energieträger. 

Silberförderer

LUMITOS macht Unternehmen aus den Branchen Chemie, Life Sciences und Analytik erfolgreicher durch professionelle Beratung und zielgruppengerechte Umsetzung von Online-Marketing-Kampagnen.  

Aus dem ERP-Startfonds investiert die KfW direkt in das Eigenkapital junger innovativer Unternehmen. Der ERP-Startfonds orientiert sich am Investment eines privaten Geldgebers, das er pari passu co-finanzieren kann.

Bronzeförderer

Unsere Medienpartner


noch

Tage bis zum Einsendeschluss der

Konzeptphase