17. August 2017

Crowdfunding ebnet den Weg zu einer Kapitalerhöhung bei Rodos Biotarget von 800.000 Euro

Medizinunternehmer und Business Angel Otto H. Gies investiert nach seinem initialen Crowdinvestment über eine direkte Beteiligung in das biopharmazeutische Unternehmen.

Hannover, 17. August 2017. Rodos Biotarget hat als erstes deutsches Life Science-Unternehmen Crowdfunding-Kampagnen über zwei Plattformanbieter initiiert. Eine erste Runde erfolgte 2016 auf Seedmatch, aktuell läuft eine Finanzierung auf aescuvest.

Neben der direkten Aufnahme von Kapital für die weitere Unternehmensentwicklung verfolgt Rodos Biotarget damit zwei Ziele: Erstens soll auch Privatanlegern im Rahmen ihrer Möglichkeiten ein Impact Investing – zu Deutsch: wertorientiertes Investieren – in Gesundheitsthemen möglich werden. Zweitens will das Unternehmen durch die mit einer Crowdfunding-Kampagne verbundene Aufmerksamkeit Kooperationspartner, Kunden und privates Beteiligungskapital erschließen. Dieses wurde mit dem Einstieg des Medizinunternehmers Otto H. Gies erreicht.

Als geschäftsführender Gesellschafter hat Otto H. Gies die 3B Scientific Unternehmensgruppe in den vergangenen knapp 30 Jahren zu einem in über hundert Ländern vertretenen Spezialanbieter für didaktische Materialien für die medizinische Ausbildung aufgebaut und kürzlich an ein US-amerikanisches Private Equity-Unternehmen veräußert. Otto H. Gies zu seiner Investition: „Gerade die neuen Nanomedizin-Entwicklungen der Rodos Biotarget zum Einsatz gegen Diabetes oder einer Reihe von Lebererkrankungen haben mich überzeugt.“ Dr. Marcus Furch, Geschäftsführer der Rodos Biotarget, kommentiert: „Wir haben mit Herrn Gies einen erfahrenen Unternehmer mit einem wertvollen internationalen und als Senator des BVMW nationalen Kontaktnetzwerk von uns überzeugen können. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm.“ Die Finanzierungsrunde wird außerdem durch den High-Tech Gründerfonds und die Hannoveraner InvestImpuls-Fonds begleitet.

Über Rodos Biotarget GmbH
Die Rodos Biotarget GmbH hat unter dem Namen TargoSphere® eine Plattformtechnologie entwickelt, die den gezielten und effizienten Wirkstofftransport mit Nanotransportern ermöglicht. Sie eignet sich für prophylaktische und therapeutische Anwendungen in diversen Krankheitsfeldern von hohem medizinischem Bedarf – so z.B. Krebs, chronische Infektionen, Autoimmunerkrankungen und neurologische Erkrankungen. Bei der Kommerzialisierung der patentgeschützten Technologieplattform setzt das Unternehmen primär auf Kooperationen mit bedeutenden Pharma-Firmen. Zusätzlich treibt das Unternehmen die Entwicklung eigener Therapien voran – darunter: TargoBioticsTM für die Behandlung intrazellulärer bakterieller Infektionen, TargoVirTM zur Therapie chronischer Viruserkrankungen und weitere Nanomedizin-Präparate zur Behandlung des Typ 2-Diabetes und von Lebererkrankungen wie dem Akuten Leberversagen, der Leberfibrose, den Harnstoffzyklusdefekten und dem Leberkrebs.

Kontakt:

Weitere Informationen: http://www.biotargeting.eu

Contact Information
Dr. Marcus Furch, MBA Rodos Biotarget GmbH
CEO / Managing Director Medical Park Hannover
Tel.: +49 (511) 72738835 Feodor-Lynen-Str. 31
Fax: +49 (511) 2147076 D-30625 Hannover / Germany
m.furch@biotargeting.eu

noch

Tage bis zum Einsendeschluss der

Ideenphase