1. März 2022

Erste Logopädie-App-auf-Rezept: neolexon Aphasie-App wird von allen gesetzlichen Krankenkassen erstattet

Fantastische Neuigkeiten: Unsere neolexon Aphasie-App wird nun von allen gesetzlichen Krankenkassen erstattet. Am 7. Februar hat das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte unsere App als 30. Anwendung in das Verzeichnis für Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) aufgenommen. Es ist damit die erste „App-auf-Rezept“ in der Logopädie.

„Wir sind überglücklich. Wir hatten immer das Ziel, dass unsere Apps allen Patienten zur Verfügung stehen – unabhängig vom Einkommen. Dieses Ziel haben wir jetzt erreicht: Alle gesetzlichen Krankenassen erstatten unsere App und helfen damit Menschen nach einem Schlaganfall oder Schädel-Hirn- Trauma.“ (Dr. Hanna Jakob, Gründerin und Geschäftsführerin der Limedix GmbH)

Wer nach einer Hirnschädigung, z.B. einem Schlaganfall, an einer Sprachstörung leidet, kann mit der neolexon Aphasie-App selbstständig zuhause am Computer oder Tablet trainieren. Der Logopäde passt die Übungsinhalte und die Schwierigkeit der App individuell an die Bedürfnisse des Patienten an. So übt jeder Patient genau die Inhalte, die für ihn persönlich relevant sind und zu keiner Über- oder Unterforderung führen.

Über neolexon:

Die Idee zu neolexon kam den promovierten Sprachtherapeutinnen Dr. Hanna Jakob (34) und Dr. Mona Späth (33) 2013 an einem Strand in Sizilien. Heute arbeitet ein interdisziplinäres Team in München an digitalen Anwendungen für die Logopädie. 2019 gewannen die Gründerinnen den „Digitale Female Leader Award“ in der Kategorie „Health“, 2020 wurde die Aphasie-App mit dem „Digitalen Gesundheitspreis“ von Novartis ausgezeichnet.

Kontakt
Hanna Jakob
Geschäftsführerin Limedix GmbH
Tel.: 089 24886 4440
hanna.jakob@neolexon.de
www.neolexon.de/presse

01.09.2022
Startschuss Businessplan-Wettbewerb 2023