Wettbewerbsrunde

Gewinner der Businessplanphase

Venture Cup

Platzierung
Name
Beschreibung
1. Platz
XL-biologics

Die XL-biologics GmbH i.G. entwickelt auf Basis der revolutionären „PASylation“-Technologie Biopharmazeutika mit verlängerter Plasma-Halbwertszeit. “PASylation” – die genetische Fusion mit einer strukturell ungeordneten Polypeptid-sequenz aus Prolin, Alanin und Serin – ist eine neue und hochinnovative Strategie, um das hydrodynamische Volumen eines biologisch aktiven Biomoleküls zu vergrößern. Dadurch kann dessen meist schnelle Eliminierung durch Nierenfiltration um den Faktor 10-100 verzögert werden, wobei das PAS-Anhängsel sich biochemisch inert verhält und leicht im Körper abbaubar ist. Die durch PASylation erzielte Verlängerung der Zirkulationsdauer ermöglicht die Entwicklung erheblich verbesserter, patentgeschützter Biotherapeutika, die in geringerer Dosis weniger häufig verabreicht werden müssen und somit für den Patienten besser verträglich sind.

Teammitglieder
Prof. Dr. Arne Skerra (CEO) Uli Binder, M.Sc. (CTO) Dipl.-Kaufm. Claus Schalper (CFO) Dr. Martin Schlapschy
Kontaktperson
Prof. Dr. Arne Skerra Freising-Weihenstephan
2. Platz
TRANSCATHETER TECHNOLOGIES GmbH

Transcatheter Technologies GmbH entwickelt TRINITY, eine Aortenklappenprothese, die mit einem Katheter über die Herzspitze in das schlagende Herz implantiert wird. TRINITY macht so eine risikofreie und sichere Aortenklappenimplantation ohne Operation am offenen Herzen möglich.

Teammitglieder
Dr. PD Wolfgang Goetz Hou-Sen Lim
Kontaktperson
Dr. Wolfgang Goetz Regensburg / Bayern
3. Platz
Agrolytix GmbH

Agrolytix entwickelt und produziert biologische Pflanzenschutzmittel auf Basis mikroverkapselter insektenpathogener Viren mit deutlich verbesserten Wirkeigenschaften. In einer eigenen Produktionsanlage können verschiedene Virenarten mittels einer spezifischen Rezeptur verkapselt werden. Das erste Produkt – GranuCaps Cp – richtet sich gegen einen weltweit verbreiteten Schädling im Apfelanbau.

Teammitglieder
Matthias Pemsel Dr. Stefan Schwab Dr. Alexander Brem Dr. Andreas Scheurer
Kontaktperson
Matthias Pemsel c/o iPAT / Cauerstraße 4 91058 Erlangen
4. Platz
Particular GmbH
Particular produziert und verarbeitet mit einem neuen Verfahren hochreine Nanopartikel in Flüssigkeiten. Die Nanopartikel kommen aufgrund ihrer Vielfalt in unterschiedlichen Bereichen zum Einsatz, um Produkte und Technologien zu verbessern, darunter die Beschichtung von Metallimplantaten, Kunststoffimplantate mit eingebetteten bioaktiven Partikeln sowie die Markierung und Separation von Zellen.
Teammitglieder
Niko Bärsch Dr. Stephan Barcikowski
Kontaktperson
Niko Bärsch Hannover / Niedersachsen
5. Platz
Cortec

Cortec entwickelt Neurotechnologie, die gelähmten Menschen bei Bewegung und Kommunikation helfen soll. Unsere Technologieplattform aus Implantat und Software ermöglicht die Steuerung von Hilfsmitteln, wie Sprachcomputer oder Orthesen, durch eine direkte Verbindung zum Gehirn. Nach klinischer Prüfung in Kooperation mit seinen universitären Partnern plant Cortec, am Markt als Zulieferer für die Hilfsmittelhersteller aufzutreten.

Teammitglieder
Jörg Fischer Markus Raab Dr. Jörn Rickert Dr. Martin Schüttler Prof. Dr. Thomas Stieglitz und weitere universitäre Partner
Kontaktperson
Jörg Fischer Freiburg-Tübingen
6. - 10. Platz
Caterna

Caterna entwickelt und vertreibt telemedizinische Diagnose- und Behandlungsmethoden im Bereich der Augenheilkunde mit Fokus auf Sehstörungen. Kern der Geschäftstätigkeit bildet ein Sehtraining zur Verbesserung der Sehleistung mit dem Ziel einer höheren Sehschärfe und gesteigerten Lesefähigkeit.

Teammitglieder
Dr. Uwe Kämpf Robert Lange Sascha Seewald Philipp Sende Nicolaus Widera
Kontaktperson
Dr. Uwe Kämpf Dresden / Sachsen E-Mail:
6. - 10. Platz
CNTherm

Das thermische Management von elektronischen und mechanischen Anlagen ist weltweit eine multi-Milliarden Euro Industrie. CNTherm entwickelt hierfür auf der Basis von Kohlenstoffnanoröhren innovative Kühllösungen und Kompositmaterialien, die sich durch einen hohen thermischen Leitwert und ein geringes Gewicht auszeichnen. Die Produkte zielen auf die Kühlung elektronischer Bauteile mit hohen Leistungsdichten, wie sie für die Mikro- und Hochleistungselektronik typisch sind.

Teammitglieder
Prof. Dr. Stephanie Reich Dr. Vitaliy Datsyuk Thomas Straßburg Stefan Arndt
Kontaktperson
Prof. Dr. Stephanie Reich Berlin
6. - 10. Platz
Incelltec GmbH

Incelltec GmbH baut automatisierte Mach-Zehnder Interferometer (MZI). Durch die Kombination aus Lichtmikroskop und Interferometer gelingt es, bisher schwer zugängliche physikalische Größen zu erfassen und durchsichtige Objekte mit größtmöglichem Kontrast abzubilden.

Teammitglieder
Philipp Jacobs Daniel Mahlmann Rene Mauer Jürgen Ortmann
Kontaktperson
Philipp Jacobs Aachen / NRW
6. - 10. Platz
iThera Medical GmbH

iThera Medical entwickelt und vermarktet eine neuartige Technologie zur bildgebenden Gewebediagnostik, die sowohl für die Arzneimittelentwicklung als auch für die Diagnose und Verlaufsbeobachtung verschiedenster Erkrankungen eingesetzt werden kann. Das Verfahren ist sehr schonend, da keine ionisierende Strahlung, sondern eine Kombination aus Laserlicht und Ultraschall zum Einsatz kommt.

Teammitglieder
Prof. Vasilis Ntziachristos Dr. Daniel Razansky Christian Wiest
Kontaktperson
Prof. Vasilis Ntziachristos Neuherberg / Bayern E-Mail:
6. - 10. Platz
Provirex

Provirex hat ein zum Patent angemeldetes Verfahren entwickelt, mit dem das Erbgut von HIV mit speziell konstruierten Enzymen aus dem Genom infizierter Zellen wieder entfernt werden kann. Die Technologie soll in einen klinischen Ansatz überführt werden. Ziel ist die Heilung von AIDS.

Teammitglieder
Dr. Jan Chemnitz Prof. Dr. Joachim Hauber Dr. Ilona Hauber Dr. Helga Hofmann-Sieber Dr. Claus-Henning Nagel Dipl. Chem. Marcel Krepstakies
Kontaktperson
Dr. Jan Chemnitz Hamburg
Gewinner der Konzeptphase

Venture Cup

Platzierung
Name
Beschreibung
Gewinner
Agrolytix GmbH

Agrolytix entwickelt und produziert biologische Pflanzenschutzmittel auf Basis mikroverkapselter insektenpathogener Viren mit deutlich verbesserten Wirkeigenschaften. In einer eigenen Produktionsanlage können verschiedene Virenarten mittels einer spezifischen Rezeptur verkapselt werden. Das erste Produkt – GranuCaps Cp – richtet sich gegen einen weltweit verbreiteten Schädling im Apfelanbau.

Teammitglieder
Matthias Pemsel, Dr. Stefan Schwab, Dr. Alexander Brem, Dr. Andreas Scheurer
Kontaktperson
Matthias Pemsel c/o iPAT / Cauerstraße 4 91058 Erlangen
Gewinner
Amedrix GmbH

Die Amedrix entwickelt und produziert auf Basis nativer Kollagenlösungen Medizinprodukte zur Regeneration von Weichteildefekten, die z.B. bei Haut- und Knorpeldefekten zum Einsatz kommen. Die Matrices dienen als dreidimensionale Zellträgermaterialien, in die körpereigene Zellen einwandern, sich vermehren und das defekte Gewebe regenerieren. Das Verfahren ist kostengünstig und aufwandarm.

Teammitglieder
Dr. Thomas Graeve
Kontaktperson
Dr. Thomas Graeve Esslingen / Baden-Württemberg
Gewinner
CNTherm

Das thermische Management von elektronischen und mechanischen Anlagen ist weltweit eine multi-Milliarden Euro Industrie. CNTherm entwickelt hierfür auf der Basis von Kohlenstoffnanoröhren innovative Kühllösungen und Kompositmaterialien, die sich durch einen hohen thermischen Leitwert und ein geringes Gewicht auszeichnen. Die Produkte zielen auf die Kühlung elektronischer Bauteile mit hohen Leistungsdichten, wie sie für die Mikro- und Hochleistungselektronik typisch sind.

Teammitglieder
Prof. Dr. Stephanie Reich, Dr. Vitaliy Datsyuk, Thomas Straßburg, Stefan Arndt
Kontaktperson
Prof. Dr. Stephanie Reich Berlin
Gewinner
Cortec

Cortec entwickelt Neurotechnologie, die gelähmten Menschen bei Bewegung und Kommunikation helfen soll. Unsere Technologieplattform aus Implantat und Software ermöglicht die Steuerung von Hilfsmitteln, wie Sprachcomputer oder Orthesen, durch eine direkte Verbindung zum Gehirn. Nach klinischer Prüfung in Kooperation mit seinen universitären Partnern plant Cortec, am Markt als Zulieferer für die Hilfsmittelhersteller aufzutreten.

Teammitglieder
Jörg Fischer, Markus Raab, Dr. Jörn Rickert, Prof. Dr. Thomas Stieglitz und weitere universitäre Partner
Kontaktperson
Jörg Fischer Freiburg-Tübingen
Gewinner
dynamic biosensors

dynamic biosensors entwickelt eine neuartige Messmethode für die Proteinanalytik. Der Vorteil der Methode besteht darin, dass Proteine in einer Messung detektiert und zudem ihre Konformationen bestimmt werden können – und das labelfrei, parallel und in Echtzeit. Dies ermöglicht ein besseres Verständnis der Funktionsweise von Proteinen, beispielsweise in der pharmazeutischen Wirkstoffforschung.

Teammitglieder
Dr. Kenji Arinaga, Dr. Jens Niemax, Dr. Ulrich Rant, Ralf Strasser
Kontaktperson
Dr. Kenji Arinaga Garching / Bayern
Gewinner
iThera Medical GmbH
iThera Medical entwickelt und vermarktet eine neuartige Technologie zur bildgebenden Gewebediagnostik, die sowohl für die Arzneimittelentwicklung als auch für die Diagnose und Verlaufsbeobachtung verschiedenster Erkrankungen eingesetzt werden kann. Das Verfahren ist sehr schonend, da keine ionisierende Strahlung, sondern eine Kombination aus Laserlicht und Ultraschall zum Einsatz kommt.
Teammitglieder
Prof. Vasilis Ntziachristos, Dr. Daniel Razansky, Christian Wiest
Kontaktperson
Prof. Vasilis Ntziachristos Neuherberg / Bayern E-Mail:
Gewinner
MediDusa

Das innovative Dokumentationssystem MediDusa ermöglicht es Ärzten in einer einzigartigen Geschwindigkeit, sich über Ihre Patienten zu informieren und krankheitsbezogene Fakten standardisiert zu erfassen. MediDusa ist fachübergreifend und passt sich doch flexibel den individuellen Bedürfnissen an. Das einheitliche Datenformat bildet eine Schnittstelle zwischen dem ambulanten und stationären Sektor und fördert interdisziplinäre Zusammenarbeit.

Teammitglieder
Sarah Bonn Wolfram Rohlfing Torsten Schindler
Kontaktperson
Sarah Bonn Heidelberg
Gewinner
Morgentau Solutions GmbH

Morgentau Solutions bietet Software zur Steuerung von Mikroskopsystemen an. Die Softwareplattform kann ohne großen Aufwand sowohl Steuerungs-, Bildgebungs- als auch Analysemodule einbinden und damit den vielfältigen und individuellen Anforderungen der Forschung gerecht werden. Eingesetzt wird die Software vorrangig in biomedizinischen Bereichen und hier insbesondere in den Neurowissenschaften.

Teammitglieder
Dr. Michael Bendels, Dr. Philipp Sandner
Kontaktperson
Dr. Michael Bendels München / Bayern
Gewinner
PACT Pharmaceuticals

PACT Pharmaceuticals entwickelt neuartige Wirkstoffe für eine effizientere und schonendere Krebstherapie. Ziel unserer Wirkstoffe ist der Eingriff in Signalnetzwerke, die während der Tumorentstehung und in Tumorstammzellen aktiv sind. Durch den Einsatz einer innovativen Technologieplattform, basierend auf kombinierten RNAi- und Wirkstoffscreenings, werden neue nebenwirkungsarme Therapeutika identifiziert und intern medizinalchemisch optimiert.

Teammitglieder
Dr. Sandra Steinbrink, Dr. Friedrich-Georg Hansske, Prof. Dr. Michael Boutros
Kontaktperson
Dr. Sandra_ Steinbrink Heidelberg
Gewinner
Particular GmbH

Particular produziert und verarbeitet mit einem neuen Verfahren hochreine Nanopartikel in Flüssigkeiten. Die Nanopartikel kommen aufgrund ihrer Vielfalt in unterschiedlichen Bereichen zum Einsatz, um Produkte und Technologien zu verbessern, darunter die Beschichtung von Metallimplantaten, Kunststoffimplantate mit eingebetteten bioaktiven Partikeln sowie die Markierung und Separation von Zellen.

Teammitglieder
Niko Bärsch, Dr. Stephan Barcikowski
Kontaktperson
Niko Bärsch Hannover / Niedersachsen
Gewinner der Ideenphase

Venture Cup

Platzierung
Name
Beschreibung

noch

Tage bis zum Einsendeschluss der

Konzeptphase