Businessplanphase Science4Life Venture Cup und Science4Life Energy Cup 2022

Die Gewinner

Mainz

Das Team: Dr. Rebecca Matthes, Dr. Philip Dreier, Prof. Dr. Holger Frey

Die Idee & Mehrwert: Das Polymer Polyethylenglykol (PEG) findet vielseitige Anwendung in der Behandlung chronischer Krankheiten sowie als essenzielle Komponente von Lipid-Nanopartikeln in mRNA-basierten Impfstoffen. Vermehrt führt PEG jedoch zu Allergien und Nebenwirkungen. Advylop bietet pharmazeutischen und biotechnologischen Unternehmen eine immunologische-inaktive PEG-Alternative, die die medizinischen, chemischen sowie produktionstechnischen Vorteile bewahrt.

Münster 

Das Team: Dr. Christian Schiffer, Dr. Samuel Young, Vincent Fischer

Die Idee & Mehrwert: Das Team „CatSper“ entwickelt einen neuen Labortest, der die tückische männliche Fruchtbarkeitsstörung „CatSper-Dysfunktion“ erstmals medizinisch sichtbar machen kann. Der Test wird Medizinier:innen zukünftig diagnostische Hinweise zur Früherkennung geben und einen Beitrag zum Design maßgeschneiderter Behandlungsstrategien für Paare mit unerfülltem Kinderwunsch leisten.

Düsseldorf

Das Team: Prof. Dr. Ellen Fritsche, Silke Beaucamp, Prof. Dr. Axel Mosig, Dr. Katharina Koch, Dr. Arif Dönmez, Kristina Bartmann

Die Idee & Mehrwert: Um die Sicherheit von Chemikalien für die Entwicklung des Gehirns zu untersuchen, werden aktuell Tierversuche verwendet. Diese sind ressourcenintensiv und ethisch umstritten. Um eine ausreichende, deutlich kostengünstigere Testung zu ermöglichen, bietet DNTOX eine derzeit einzigartige, tierversuchsfreie, auf menschlichen Zellen basierende Analyse von Chemikalien für die chemische, pharmazeutisches und kosmetische Industrie an.

München

Das Team: Shyam Srinivasan, Michael Wengler, Florian Ebel, Dr. Sebastian Schwaminger

Die Idee & Mehrwert: Dymium ist die weltweit erste Methode zur magnetischen, rückstandsfreien Nierensteinentfernung. Aktuelle Behandlungsmethoden führen bei 30 Prozent der Patienten zu erneuter Steinbildung aufgrund von Residualfragmenten. Mithilfe der magnetischen Separationstechnologie von Dymium werden Nierensteine magnetisierbar gemacht und können dadurch rückstandsfrei entfernt werden.

München

Das Team: PD Dr. Jennifer Altomonte, Dr. Teresa Krabbe, Dr. Marian Wiegand, Prof. Dr. Markus Gerhard

Die Idee & Mehrwert: FUSIX BIOTECH entwickelt eine einzigartige Plattform-Technologie, um Patienten mit soliden, schwer zu therapierenden Krebserkrankungen immuntherapeutische Therapieansätze zu bieten. Die Technologie basiert auf einem hybriden Virus-Konstrukt mit einem einzigartigen fusionsbasierten Wirkmechanismus, der Sicherheit und Effektivität in der klinischen Anwendung verbessert und die systemische Administration ermöglicht. Es gibt bereits erste präklinische Erfolge.

Aachen

Das Team: Dr.-Ing. Peter Schlanstein, Niklas Steuer, Dr. Matthias Menne

Die Idee & Mehrwert: Die HBOX Therapies GmbH entwickelt Medizinprodukte zur Sauerstoffanreicherung von Blut unter Druck. Die ersten Anwendungen sind die minimal-invasive Lungenunterstützung bei Lungenversagen und die Therapie von Kohlenmonoxidvergiftungen. Die Therapie kann frühzeitig, effektiv und flächendeckend in Krankenhäusern angewendet werden – das ist mit den bisherigen Therapien nicht möglich

Karlsruhe

Das Team: Litsy Hüschelrath, Dr. Patrick Doll

Die Idee & Mehrwert: n-biotics entwickelt eine bioinspirierte, antibakterielle Oberflächentechnologie für Implantate aus den Bereichen Zahnmedizin, Frakturversorgung und Orthopädie. Dadurch können bakterielle Infektionen und die damit verbundenen Folgen für Betroffene deutlich reduziert werden. Die antibakterielle Wirkung entsteht dabei rein passiv durch strukturelle Effekte auf Nanoebene und nicht durch zusätzliche Wirkstoffe.

München

Das Team: Dr. Nadja Fenn, Dr. Lorenza Wyder, Dr. Enrico Perini, Dr. Björn Hiller, Prof. Karl-Peter Hopfner, Prof. Marion Subklewe

Die Idee & Mehrwert: OPSYON entwickelt eine einzigartige, effiziente und tumorspezifische Immuntherapie mit reduzierten Nebenwirkungen und bietet KrebspatientInnen eine langfristige und bessere Überlebensperspektive. Die Lösung konzentriert sich auf Krebsarten.

Fulda

Das Team: Jens Diegelmann, Raoul Brugger, Asad Van Gelderen, Christine Benz, Tobias Malkmus, Christian Voulo

Die Idee & Mehrwert: plugX löst das Problem der zentralen Ladeinfrastruktur. Das Team möchte Stromanschlüsse mit wenig Aufwand zu Ladestationen jeglicher Art aufrüsten, um E-Bikes, E-Scooter und E-Autos damit an halböffentlichen Orten laden zu können. Highlight ist ein 230 Volt-Modul, welches die Ladevorgänge an einer normalen Steckdose ermöglicht und abrechnen kann.

Freiburg 

Das Team: Dr. Katharina Braig, Dr. Markus Glatthaar, Dr. Thibaud Hatt, Dr. Leonard Tutsch

Die Idee & Mehrwert: Zur Erreichung der Klimaziele muss die Solarbranche weiter stark wachsen – dabei wird der Silberverbrauch der Solarindustrie bereits in wenigen Jahren zum Flaschenhals für die Energiewende. Die Fraunhofer-Ausgründung PV2+ bietet ein patentiertes, kostengünstiges und umweltfreundliches Galvanisierungsverfahren zum Ersatz von Silber durch Kupfer für Solarzellenkontakte.

München

Das Team: Dr.-Ing. Stephan Herrmann, Felix Fischer, Jeremias Weinrich, Maximilian Hauck, Luis Poblotzki

Die Idee & Mehrwert: Reverion nutzt Biogas um die unstete Stromversorgung aus Wind- und Sonnenenergie auszugleichen und zu speichern. Gleichzeitig ermöglicht Reverion erstmals wirtschaftlich darstellbar negative Treibhausgasemissionen im Großmaßstab – für einzelne Energiewirte und Energieversorgungsunternehmen.

Darmstadt

Das Team: Lucas Fuhrmann, Julian Mushövel, Montgomery Wagner

Die Idee & Mehrwert: LOVR ist eine nachhaltige Alternative zu Leder und Kunstleder. LOVR ist 100% pflanzlich, hat einen minimalen CO2-Fußabdruck und ist biologisch abbaubar. Das innovative Material wird aus Reststoffen des Hanfanbaus hergestellt. Das zum Patent angemeldete Herstellverfahren ermöglicht eine schnelle Skalierung auf industrielles Produktionsniveau. LOVR wird zunächst im Schuhbereich Einsatz finden. Weitere Zielmärkte sind Fashion, Furniture und Automotive.

Sassenberg

Das Team: Prof. Dr. Frank Buchholz, Dr. Anne-Kristin Heninger, Felix Lansing, Dr. Maciej Paszkowski-Rogacz, Dr. Martin Schneider, Dr. Janet Karpinski

Die Idee & Mehrwert: Das gleichnamige Produkt von Shards sind farbenreiche Fliesen aus Bauschutt in einer einzigartigen Ästhetik. Sie sind die ersten wirklich nachhaltigen Fliesen auf dem Markt.


noch

Tage bis zum Einsendeschluss der

Konzeptphase

Zurück nach oben